logo

 „Kinder, so jung komm’ma nimma mehr z’amm!“ Getreu dieses Mottos des Schauspielers und Sängers Heinz Conrads veranstaltete der Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Ottilia in Rüdenau bereits zum fünften Male „Tag der Jubilare“.

Im Anschluss Vortrag über Pfarrer Kowalskis polnische Heimat.

Der Seniorenkreis hatte am 30. Oktober zu einer Messfeier in die St.-Stephanus-Kirche nach Laudenbach eingeladen, in deren Rahmen Pfarrer Dariusz Kowalski auf das Thema „Brückenbauen“ einging.

Die Taizégebete sind mittlerweile zum festen Bestandteil des Advents in unserer Pfarrgemeinde geworden. Auch in diesem Jahr wollen wir gemeinsam zwei Gebete feiern, jedoch in neuem Gewand.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn wir einmal ganz ehrlich sind, dann kann sich keiner von uns von dem Wunsch freimachen, akzeptiert zu sein. Der Wunsch nach Akzeptanz, nach Anerkennung ist etwas, das zu uns Menschen dazugehört. Die Frage ist nur, wie wir dorthin kommen.

Am Erntedanksonntag, 06.10.2019, fand in Rüdenau im Pfarrsaal der diesjährige Pfarrfamilientag statt. Der Einladung von Pfarrgemeinderat (PGR) und Kirchenverwaltung (KV) sind viele interessierte Mitchristen trotz des typischen Herbstwetters gefolgt.

Gefeiert wurde mit einem großen Festgottesdienst mit anschließendem Stehempfang an der aktuellen Wirkungsstätte des Jubilars in Erlenbeach am Main. Die Festpredigt hielt Regionaljugendseelsorger Bernd Winter, der an die Stationen des aus Lohr stammenden Pfarrers Kraus in Baunach, Alzenau, Großheubach und Erlenbach seit der Priesterweihe am 29. Juni 1969 im Hohen Dom zu Würzburg erinnerte.

Im Saal des Evangelischen Gemeindezentrums „St. Martin“, begrüßte am Mittwoch, den 5. Juni um 19.30 Uhr der 1. Vorsitzende des ökumenischen Diakonievereins Kleinheubach, Herr Pfarrer Sebastian Geißlinger alle Anwesenden recht herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung.

Rund 30 Kinder setzten sich an Karfreitag und Samstag wieder mit ihren Raschpeln und kräftigen Stimmen in Laudenbach in Bewegung um die Gläubigen zum Gebet oder zur Kirche einzuladen.

Kreuzweg auf den Engelberg –

­